· 

Traben-Trarbach: Weingut Louis Klein

ein herz für Tiere und Biowein

Das Weingut Louis Klein  hat seinen Sitz in einem markanten Weinhandels-Gebäude von 1895 gleich am Trarbacher Moselufer. Ulrike Boor führt seit 2009 die elterliche Weintradition mit ihrem Mann Markus fort. Wichtig ist ihnen besonders die biologische Anbauweise. Um dieses ökologische Konzept abzurunden, halten die Beiden seit 2020 Zwergzebus. Diese pimpen, dank ihrem Fressverhalten, brache Flächen wieder auf. Jedes Tier hat sein eigenen Namen bekommen und gehört somit schon zur Familie. Das Weingut hat seinen Sitz in einem markanten Weinhandels-Gebäude von 1895 gleich am Trarbacher Moselufer.

DEGUSTATION MIT MOSELBLICK

Ulrike ist Gästeführerin der Via mosel' und zeigt dir gerne mit großer Begeisterung und einem sympathischen Lächeln den historischen Weinkeller. Hier gibt es so einige Bariquefässer zu entdecken, denn Familie Boor hat für die Moselregion ein untypisch großes Rotweinsortiment. Sie experimentieren gerne mit neuen Rebsorten. Aber auch die Klassiker wie beispielsweise der Schwarzriesling solltest du unbedingt probieren. Und das am besten bei einer Weinverkostung auf der großen Dachterrasse.  Wer Lust auf noch mehr Moselaussicht hat, sollte sich eine der Ferienwohnungen direkt im Traditionshaus buchen. Weiterer Pluspunkt: den beliebten Moselsteig erreichst du über einen Pfad gleich vor der Haustür.

INNOVATIVES ETIKETTE-DESIGN

Familie Boor bezieht die Trauben aus verschiedenen Lagen rund um Traben, Wolf, Kröv und Kinheim an der Mittelmosel. Richtig clever ist auch, dass du mit nur einem Blick aufs Etikette erkennst, ob der Wein sauer, feinherb oder süß ist. Ein Salamander, ein Falter und ein Vogel wurden hierfür als Synonyme ausgewählt, da sie visuell einprägsamer sind.

 

BEVANDERT WEIN-TIPP

Der Rotling ist ein spritziger, fruchtiger und unkomplizierter Wein aus roten und weißen Trauben, den du gut auf Eis als Alternative zum Aperitif mit lieben Freunden in lockerer Runde genießen kannst.