· 

Klüsserath: Weingut F.J. Regnery

AUSGEZEICHNETE VINOTHEK

"Bloß nichts Eckiges!" im Weingut F.J. Regnery - Mit dieser Vorgabe und der Expertise des regionalen Architekten Marco Hoffmann, entstand ein außergewöhnlicher und tropfenförmiger Baukörper, der auf dem alten Gewölbekeller schwebt und durch Eichenbalken in Lamellenstruktur verkleidet wurde. In dieser zweistöckigen Vinothek kannst du im Obergeschoss beim Probieren der Weine auf die Weinberge der weltberühmten Lage "Klüsserather Bruderschaft" schauen. Und das sogar mit Freiluft-Ambiente: der Innenbereich lässt sich mit der Terrasse zu einem offenen Raum verbinden. Falls das Wetter mal nicht mitspielt, sorgt ein Lehm-Schilf-Putz auch im Inneren für ein angenehmes Raumklima.

BESTER ROTWEIN IN DER KATEGORIE SUPERPREIS

Die vom Senior Regnery 1970 gekauften Weinberge in Steil(st)lagen wurden vom Sohn Peter 2000 übernommen und tragen heute ausgezeichnete Früchte. Unsere Empfehlung ist der Spätburgunder "Beste Fuder". Dieser hat es auf Platz 1 beim Superpreis-Ranking des Weinguide VINUM geschafft. Mit 25 Prozent Spätburgunder-Rebfläche ist das Angebot zwar moseluntypisch aber sehr erfolgreich. Der bekannte Weinkritiker Eichelmann bezeichnete das Weingut Regnery 2018 als "eine der absoluten Mosel-Referenzen, was Rotweine angeht."

bevandert Wein-tipp

Mit einem Lastenaufzug geht es hinab in den beeindrucken Weinkeller. Verziert mit Witzen und Zeichnungen der 3 Kinder von Peter und Andrea, schaffen die Eichenfässer hier eine ganz besondere Atmosphäre. Nach einer Kostprobe der Exoten Syrah und Cabernet Sauvignon, direkt aus dem Fass, steht für uns fest: diese Rotweine halten geschmacklich mit ihren französischen Kollegen mit. Entgegen allen Skeptikern reifen die Rotweintrauben dank dem Devonschiefer, der die Wärme der Sonne speichert, auch in Klüsserath sehr gut.