· 

Mosel-Roadtrip im Dreiländereck - FRANKREICH

bevandert x via mosel

TEIL III

Nach Deutschland und Luxemburg, fehlt nun noch der Dritte im Bunde. Wir starteten mit dem vollen Programm in das Abenteuer Frankreich: Café au lait, ofenfrisches Baguette und süße Tartes. Das fühlt sich doch direkt nach Urlaub an oder? Vielen Dank an Moselle Attractivité für das Vertrauen.

Tag 6

Mittelalterliches Rodemack

Lust auf eine Zeitreise in die Vergangenheit? Dann ab nach Rodemack. Warum das mittelalterliche Dorf als eines der schönsten Frankreichs gilt, kannst du hier nachlesen.

MAGINOT-Linie CATTENOM

Historisch ging's weiter. Im Wald von Cattenom haben wir freiwilligen Helfer:innen beim Ausgraben einer ganz bestimmten Mauer zugeschaut. Wer sich hier vor wem schützen musste, haben wir hier für dich zusammengefasst.

Weingut MUR DU CLOître

Klein und fein - das Weingut Mur du Cloître von Jean-Paul Paquet und seiner Tochter Emmanuelle liegt etwas versteckt im Dörfchen Haute-Konz. Richtig groß ist die Gastfreundschaft der Beiden. Wie sie uns mit Käsekuchen und Wein verzauberten ließt du hier.

Tag 7

HOCHOFEN in Uckange

Ein einzigartiges Erlebnis erwartet dich in Uckange. Hier steht der letzte Vertreter der machtvollen französischen Stahlindustrie - ein Hochofen des ehemaligen Hüttenwerkes. Buche dir eine Besichtigung und erhalte Einblicke in die Geschichte der Industrie im Fenschtal. Im 4 ha großen ehemaligen Werksgelände kannst du heutzutage im Landschaftspark "Jardin des Traces" spazieren gehen. Oder besuche diesen Ort am Abend und erlebe die Verwandlung durch die vom international bekannten Künstler Claude Lévèque entworfene Lichtdramaturgie. Absolut abgefahren! Weitere Informationen erhälst du per Klick.

die grüne Kathedralen-Stadt METZ

Den krönenden Abschluss unseres Mosel-Roadtrips verbrachten wir in einer der grünsten Städte Frankreichs. Ob unsere Stadtführerin Estelle Trunkenwald ihrem Namen alle Ehre machte und uns auf der Tour mit unserem Lieblingsgetränk versorgte? Die Auflösung gibt's hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0