· 

Radtour von Remich nach Remerschen

RADTOUR ZUM MACHEN

Entdeckst du Regionen auch am liebsten per Rad? Dann folgt jetzt ein Erlebnispaket für dich: 1) Schau in Remich beim Verleih RentaBike Miselerland direkt in der Tourist Office vorbei. 2) Schwing dich aufs Rad und fahre entlang der schönen Moselpromenade

3) Nach knapp 6,5 Kilometern wechselst du die Straßenseite und folgst der Markierung zum Naturschutzgebiet "Haff Réimech".

4) Vogelfreunde aufgepasst: auf einem knapp 3,5 Kilometer langen Rundweg beobachtest du hier auf Beobachtungshütten/-türmen besondere Vogelarten. Also denk am besten an ein Fernglas...

5) ... und an Badesachen. Das Schwimmen in gekennzeichneten Baggerseen ist im Sommer ein absolutes Muss.

6) Erfahre im zweitstöckigen Naturschutzzentrum Biodiversum Neues zu den Themen Naturschutz(-gebiete) und Nachhaltigkeit. Dank seines futuristischen Designs bleibt dieses Gebäude nicht lange unentdeckt. Der ansässige Architekten François Valentiny hat neben diesem interessanten Bauwerk noch viele andere weltweit entwickelt.

7) Wer diese schon kennt oder wer all' das kennenlernen möchte, sollte unbedingt der Valentiny Foundation einen Besuch abstatten. Hier findest du einen Teil seiner zahlreichen künstlerischen und architektonischen Arbeiten wie Skizzen, Zeichnungen, Malereien, Skulpturen und Modelle. Darüber hinaus bietet das großzügige Gebäude anderen Künstlern:innen Raum für eigene Ausstellungen. Die Zusammenarbeit mit pädagogischen Instutionen in Form von Konferenzen, Diskussionsrunden und Seminaren etc. bildet ein weiteres Standbein der Valentiny Foundation.

Ein schöner Nebeneffekt: die Ausstellung lockt durch die weltweite Bekanntheit von François Valentiny neugierige Fans in die Luxemburger Moselregion. Dadurch kann sich die Bekanntheit des gesamten Landes steigern. Falls du noch mehr über die Hintergründe und die Arbeit der Foundation erfahren willst, frage gerne nach Fernand Valentiny und seiner Tochter Elena. Diese sind super lieb und haben uns durch die Ausstellung geführt. An manchen Sonntagen kannst du hier auf einen Kaffee mit musikalischer Begleitung vorbeikommen.

8) So viele Eindrücke machen hungrig? Wir empfehlen dir das Restaurant Bistro Gourmand mit Außengastronomie. Lass' auf jedenfall Platz fürs Dessert. Das halbgefrorene Panna Conna ist unglaublich gut.

9) Nun gehts zurück nach Remich. Wenn du auf dieser Seite der Hauptstraße bleibst, kommst du durch die Orte Bech-Kleinmacher, Schwebsange und Wintrange. An Weinbergen vorbei, erreichst du nach kleinen Anstiegen deinen Startpunkt. Alternativ wählst du die Brückenüberfahrt in Schengen am Moselufer bis Nenning und überquerst eine weitere Brücke bis nach Remich.

 

CAMPING IN DER UMGEBUNG

Falls  es dir dort gut gefällt, verbring deine Nacht direkt in Remich auf dem Campcar-Parkplatz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0