· 

Rundwanderung: Veischeder Sonnenpfad

CHALLENGE DAY!

37,6 Kilometer und 993 Höhenmeter an einem Tag? Lisa und Luisa von der Touristinformation Lennestadt & Kirchhundem fragten, ob wir Bock auf diese Challenge haben. Natürlich sagten wir "JA"! Unser Fazit für alle ambitionierten Sportler da draußen: das Durchbeißen und Schnaufen lohnt sich. Du magst es eher gemütlich angehen? Verstehen wir auch. Dafür lässt sich die Tour in zwei Etappen, die Südschleife und die Nordschleife, aufteilen. Macht auch voll Sinn, denn die Tour hat so viel zu bieten: den Aussichtspunkt Hohe Bracht, die Skihütte & Bikepark Fahlenscheid, die Burg Bilstein, eine Getränkestation und zahlreiche Sonnenbänke mit tollen Ausblicken.

TOUREN-ÜBERSICHT

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

 

  • HIGHLIGHTS:
  1. Aussichtspunkt // Gaststätte Hohe Bracht
  2. Skihütte // Bikepark Fahlenscheid
  3. Burg Bilstein // Jugendherberge
  4. Getränkestation // Sonnenbank oberhalb des Weilers Kracht

 

Aussichtspunkt Hohe Bracht

Breakfast with a view. Den perfekten Start in deinen Wandertag erlebst du am Aussichtspunkt Hohe Bracht. Packe dein Lieblingsfrühstück ein, hocke dich auf die Mauer und genieße die Aussicht. Dein Auto stellst du auf dem kostenfreien Parkplatz ab. Nach der Stärkung geht's los in Richtung Benolper Kreuz immer der Markierung "V" hinterher. Nach 2,5 Kilometern warten hier zwischen Bilstein und Benolpe eine Infotafel und weitere Picknickmöglichkeiten auf dich.

Naturschutzgebiet Einsiedelei

Bald schon befindest du dich im Naturschutzgebiet Einsiedelei. Hier erwartet dich  einer der größten Buchenwälder im gesamten Sauerland. Du läufst über einen Wanderparkplatz. Halte Ausschau nach einem Baumstamm mit hübschem Sonnengesicht. Ähnliche Malereien werden dir immer mal wieder auf der Tour begegnen.

Skihütte & BIKEPARK Fahlenscheid

Kurze Zeit später erreichst du den Fahlenscheid. Falls du gern ambitioniert auf dem Rad unterweg bist, kannst du dir diesen Ort gleich mal notieren: den Bikepark Fahlenscheid gibt es schon seit 2017. Publikum erwünscht! Und falls du lieber zuschaust als selbst auf den Trails unterwegs zu sein: die Skihütte hält Speisen und Getränke auf der Sonnenterrasse für dich bereit. Hier finden auch gerne mal Hüttenabende mit Live-Musik statt. Die Termine und Öffnungszeiten findest du auf der Website.

Olper Teil DeS VEISCHEDETALS

Herzlich Willkommen im Olper Teil der Tour. Du folgst vom Parkplatz aus rechts einem alten Hohlweg entlang eines Feuchtbiotops. Bitte die Markierung nicht verlassen. Wenig später überquerst du die Hauptstraße und erreichst das kleine Dörfchen Neuenwald. Freu dich auf eine herrliche Weitsicht auf die Sauerländer Hügel. Fast Halbzeit! Oberhalb von Oberveischede bei Tecklinghausen lädt ein schattiges Plätzchen im Wald zur Stärkung ein, bevor es dann weiter in Richtung Jäckelchen geht. Je nach Jahreszeit bietet dir die Natur eine Farbenpracht an Blumen, Sträuchern und Bäumen. Der Weg wechselt sich zwischen kleinen wilden Pfaden und breiten Forstwegen ab. Du läufst durch dichte Wälder und an Heidesträuchern vorbei. Immer mal wieder grasen Pferde, Esel und Kühe auf den satten Weiden und Wiesen. Idylle pur! Hier und da blitzt eine Aussicht hervor. Pause gefällig? Suche die Bank mit Blick ins Tal.

Jugendherberge Burg Bilstein

Ein weiteres Highlight der Tour wartet schon auf dich: die Burg Bilstein. Sie ist gleichzeitig auch eine Jugendherberge. Falls du den Veischeder Sonnenpfad gerne in zwei Etappen erwandern möchtest, ist dieser historische Ort genau die richtige Adresse. Du bist neugierig, wie es in der Burg aussieht? Dann melde deinen Besuch einfach vorher an. Der Burghof ist aber immer frei zugänglich und eignet sich bestens um ein Picknick einzulegen.

SONNENBANK OBERHALB DER Kracht

Es wird wieder steil, denn der Rosenberg muss bezwungen werden. Du wanderst bergauf und wieder bergab. Was für eine schöne Überraschung! Oberhalb des Weilers Kracht wartet eine liebevolle angelegte Getränkestation auf dich. Denke bitte daran das Geld in die Kasse zu werfen. Sonnenpfad pur! Nur ein paar Meter weiter steht eine Sonnenbank bereit, die auch wunderbar als Sonnenuntergangs Spot genutzt werden kann. Und auch die nächste Liege mit Blick auf Bonzel lässt nicht lange auf sich warten. Dorthin führt dich, der für uns schönsten Abschnitt der Tour. Freu dich auf einen wurzeligen Pfad umgeben von Eichenbäumen und schroffen Klippen.

ALM-FEELING Auf dem kreuzberg

Du überquerst die Hauptstraße in Bonzel und kämpfst dich einen sehr steilen Waldweg hinauf. Oben angekommen, kannst du eine Trinkpause an einem Picknick-Häuschen machen. Was steht denn da in der Ferne? Der Aussichts- und dein Startpunkt: die "Hohe Bracht". Juhu, die letzten 7 Kilometer sind angebrochen! Weiter geht's auf einem Panoramaweg des Kreuzberges entlang. Du genießt gemeinsam mit den grasenden Kühe die Weitsichten. Da kommt Alm-Feeling auf. Die Kreuzbergkapelle ist etwas versteckt, aber Teil des Weges. Dein Blick geht nach Meggen, ins Lennetal und zu den Sauerland-Pyramiden. Hier finden Ausstellungen und Veranstaltungen statt.

SUNDOWNER AN DER HOHEN BRACHT

Du hast es bald geschafft! Durch die sich abwechselnden Wegbeschaffenheiten und die herrlichen Aussichten, machen sich die letzten Auf- und Abstiege wie von allein. Die "Hohe Bracht" ist übrigens auch bewirtschaftet. Checke am besten vorher die Öffnungszeiten, um dich mit einem Getränk belohnen zu können. Je nach Tageszeit und Wetter erlebst du als krönenden Abschluss noch einen schönen Sonnenuntergang mit Wolken-Spektakel und herrlichem Hügel-Panorama. Du kannst stolz auf dich sein!

Mehr davon?

  • Wenn es dir die Weitsichten angetan haben, dann solltest du folgende Tour unbedingt nachmachen:
  1. Rundwanderung Brachtser Höhenweg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0