· 

Rundwanderung Schlangenbad: Auf Spuren des Eselspfades

SCHLANGENBADER WALDPFADE

Diese Wanderung ist genau die Richtige für dich, wenn du breite Forstwege und gut begehbare Pfade liebst, gerne von sattem Grün und Laubwäldern umgeben bist und du eine Tour ausprobieren möchtest, die noch nicht so bekannt und somit eher wenig begangen ist. Die Rede ist von der Wanderung "Auf Spuren des Eselspfades". Eine von vier neuen Waldpfaden, um die die Gemeinde Schlangenbad ihr Outdoor-Angebot erweitert hat. Die Rundwege haben einen durchschnittlichen Aufstieg von 250 Höhenmetern und die Entfernungen liegen zwischen 7 und 11 Kilometern. Ausgangspunkt aller Touren ist der idyllisch gelegene Kurort Schlangenbad zwischen Wiesbaden und dem Rheingau.

TOUR-ÜBErsicht

  • ENTFERNUNG: 11,1 Kilometer //                  144 Höhenmeter
  • KENNZEICHNUNG: weißes S auf grünem Hintergrund
  • START // ZIEL: kostenloser Parkplatz in der Hessenallee in Schlangenbad
  • DIGITAL-TRACKING: bei outdooractive unter bevandert x Auf Spuren des Eselspfades
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
  • BEVANDERT-TIPPS:
  1.  Picknick für eine schöne Rast einpacken
  2. Kneippanlage auskosten

KUSSALLEE & KURPARK

Vom Parkplatz aus startest du in Richtung Dorfmitte und läufst entlang des kleinen Baches bis zur Kussallee. Wie dieser schmale Weg zu seinem Namen gekommen ist, wird beim Durchgehen schnell klar: alle 100 Meter stehen hier Bänke. Etwas versteckt und perfekt um als Paar immer wieder eine Kusspause einzulegen. Bald schon bist du im Kurpark mit Bächlein, orientierst dich am Ende rechts. Es lohnt sich kurz nach links zu schauen, um die bunten Häuser zu bestaunen.

MARTHINSTAL & MÜHLENHOF

Nach einer kurzen asphaltierten Strecke führt dich ein enger Trail ins Marthinstal. Hier sind die Bäume und Sträucher teilweise so wild bewachsen, dass du deinen Kopf einziehen musst. Wenn du wachsam schaust, siehst du bald den Mühlenhof zwischen dem Grün hervor blitzen.

BAchlauf mit Brücklein

Der Naturpfad wird nur kurz durch eine Straßenunterführung unterbrochen und führt weiter zu einem kleinen Bach der einen starken Lauf hat. Traust du dich da durch? Vielleicht sogar barfuß? Oder nutzt du doch lieber die Brücke?

 

Augen auf! An der ein oder anderen Stelle ist die Markierung etwas versteckt und du musst genauer hinschauen.

winzerdorf Rauenthal

Da das Winzerdorf Rauenthal etwas erhöht liegt, muss du vor Ankunft noch einen kleinen Anstieg meistern. Im Ort gibt es viele Einkehrmöglichkeiten, um dich mit einem Glas Rheingauer Riesling zu belohnen. Setze deine Tour am Dorfrand fort und erhasche nochmal einen Blick auf die schöne Kirche.

Picknickspots

Du spazierst an Obstbäumen vorbei und kannst dich schonmal für zwei Picknickspots mit Bank bereit machen. Einer lädt dich mit Weitsicht zum Verweilen ein. Beim anderen Spot schaust du auf einen satten Laubwald. Für welche Bank entscheidest du dich?

KNEIPPANLAGE

Die Kneippanlage mit Sitzmöglichkeiten kommt im letzten Drittel der Tour sehr gelegen. Abgekühlt und frisch geht es weiter!

Tour-Maskottchen

Nach guten zwei Stunden bist du dann zurück am Parkplatz. Kurz vor dem Ziel kannst du noch ein Foto mit dem Maskottchen der Wanderungen machen. Zwar wartet kein echter Esel auf dich. Schön anzuschauen ist das Metalltier aber trotzdem.

MEHR TOUREN GEFÄLLIG?

Damit du gleich weitermachen kannst, folgen hier weitere Wandertipps aus der Umgebung:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0