· 

Ein Wochenende im Westerwald

WEEKEND-VIBES

Das Motto für unseren 2. Besuch: ein Wochenende im Westerwald. Der Westerwald Touristik-Service hat uns ein tolles Programm zusammengestellt. Nachmachen lohnt sich! Unterwegs auf der 6. Etappe des WesterwaldSteiges und auf dem 5-Seen Radweg entdeckst du die Schönheit der Wäller-Landschaften. Der Geologische Spazierweg in Haiger und der BASALT-PARKours in Beilstein halten Wissenswertes über den Ursprung des Westerwaldes für dich bereit. Und mit Kanus vom Outdoorzentrum Lahntal in Greifenstein kannst du dich auf der Lahn so richtig austoben. Gespickt haben wir diese abwechslungsreichen Aktivitäten mit Tipps zu Schwimmweihern und Einkehrmöglichkeiten. Los geht's mit der Vorstellung unseres Übernachtungsspots.

CAMPINGPLATZ FREILINGEN

Der Campingplatz in Freilingen liegt direkt am Freilinger Weiher, auch Postweiher genannt. Eine perfekte Voraussetzung also um sich nach einem aktiven Tag in der Natur abzukühlen. Wer es nicht ganz so nass mag, leiht sich ein SUP oder ein Tretboot aus und genießt den See oberhalb der Wasseroberfläche. Du hast lieber Land oder sagen wir Sand unter den Füßen? Dann gönn dir eine Runde Beachvolleyball. 

 

Die Umgebung rund um den Campingplatz hat die Bezeichnung ‚Westerwälder Seenplatte‘. Am Postweiher befindet sich ein offizielles Strandbad mit Badeaufsicht und am Dreifelder Weiher findest du eine Badestelle. Wenn du alle Seen auf einmal kennenlernen möchtest, empfehlen wir dir den 7-Weiher-Wanderweg. Für mehr Infos einfach hier klicken.

Tag 1

Westerwaldsteig

Für uns geht es am ersten Tag auf den WesterwaldSteig. Diesen Fernwanderweg mit einer Gesamtlänge von 235 Kilometern kannst du in 16 Etappen erwandern. Wir haben einen Teil der 6. Etappe für dich getestet. Unser Lieblingsstopp auf dieser Tour ist definitiv der Dreifelder Weiher mit Vogelbeobachtungsposten. Auf Platz 2 der bevandert-Highlights hat es der Stöffelpark mit Infos zum Basaltabbau geschafft. Was diese Tour noch so lohnenswert machst, erfährst du hier.

TAG 2

5-SEEN-RADWEG

Auf dem 5-Seen-Radweg ist Baden Pflicht! Am besten startest du früh, denn die Tour hat es in sich. Stelle dich der Challenge von 1.200 Höhenmetern auf 80 Kilometern. Alle Reisemobilisten aufgepasst: die Seen sind mit Campingplätzen ausgestattet. Dank dem Rundtour-Charakter entscheidest du von wo aus du losradelst. Freue dich auf 5 Seen, von denen jeder seinen ganz besonderen Charme hat. Dennoch haben wir einen Favoriten. Welcher das ist, erfährst du hier.

TAG 3

BASALT-PARKOURS

Der Westerwald hat ein besonders hohes Basalt-Vorkommen. Da liegt es nahe, dass wir dem Basalt-PARKours im Greifensteiner Ortsteil Beilstein einen Besuch abstatten. Hier erfährst du auf 8 Stationen mitten im Grünen alles wichtige über die Entstehung, den Abbau und die Nutzungsarten dieses Vulkangesteins. Eine schöne Burg aus Basalt befindet sich oberhalb des Lehrpfades. Gefällt dir das Zusammenspiel der modernen Glaselemente mit dem alten Basaltgestein auch so gut wie uns?

GEOLOGISCHER SPAZIERWEG IN HAIGER

Mit Ankunft am Startpunkt des Geologischen Spazierweges in Haiger befindest du dich an einer weiteren Geostation des Westerwaldes. Informiere dich an 8 Stationen über 393 Millionen Jahre Erdgeschichte. Der Rundweg verläuft auf einer 2 Kilometer langen asphaltierten Bahntrasse und ist somit bestens geeignet für einen Familienausflug. Ein:e aufmerksame:r Entdecker:in benötigt ca. 90 Minuten fürs Laufen und Lesen. Für noch mehr Wissensinput findest du hier eine Broschüre mit weiterführenden Informationen.

OUTDOORZENTRUM LAHNTAL

Das Outdoorzentrum Lahntal ist dein idealer Ausgangspunkt für eine Kanutour auf der Lahn. Entlang landschaftlich abwechslungsreicher Kulisse und unberührter Natur bestreitest du hier die Flusskilometer einer der beliebtesten Kanurouten Deutschlands. Unser Tipp: Verlängern! Und zwar in einem der 5 besonderen Unterkünfte im Outdoorzentrum Lahntal. Tipi, Tiny-, Hobbit-, Stelzenhaus? Hier wird jeder Übernachtungswunsch erfüllt. Je nach Verfügbarkeiten wird im überdachten Biergarten mit Lagerfeuer oder in der urgemütlichen Gaststätte gegessen. Für noch mehr Outdoor-Feeling sind Feuerstellen und Grillmöglichkeiten vorhanden.

Nach dem Wochenende im Westerwald voller schöner Erlebnisse fällt das Heimfahren gar nich so leicht. Wie wär's, wenn du bald wieder kommst. Wir haben da noch ein paar mehr Ideen und Tipps auf Lager.