· 

WEINWANDERUNG AUF DIE HOHE LAY

EINMAL DURCH Die ALTEN WEINBERGE

Auch wenn in den Bergen oberhalb von Nassau heute kein Wein mehr angebaut wird, sind die wunderschönen Aussichtspunkte genau richtig um einen Urlaubstag bei einem Lahnriesling ausklingen zu lassen. Den besorgst du dir am besten im kleinen Winzerdorf Obernhof bei einer der letzen Winzerfamilien. Von uns gibt's oben drauf die Anleitung für eine 6 Kilometer lange Weinwanderung zum Felsen 'Hohe Lay'.

UND SO GEHT DIE WEINWANDERUNG BY BEVANDERT:

1. ÜBERNACHTUNG IN OBERNHOF ODER AUF DER LAHN BUCHEN

Plane eine Nacht im kleinen Weindorf Obernhof ein, um das meiste aus dem Tag im Weinbaugebiet Lahntal heraus zu holen. Hier haben wir gleich mehrere Empfehlungen für dich. Auf dem naturnahen Campingplatz Obernhof von Familie Wolff findest du Stell- oder Zeltplätze direkt am Lahnufer. Für die perfekte Outdoor-Abendstimmung gibt es hier Feuerschalen mit Brennholz und einen Blick auf das beleuchtete Kloster Arnstein. Für mehr Komfort checkst du im Hotel am Goetheberg ein. Die hübsch eingerichteten Zimmer und die Hotelterrasse mit Blick in die Weinberge werden dir gefallen.

Wie wär's denn mit einem schwimmenden Ferienhaus als Alternative zum Landaufenthalt? Die Hausboote auf der Lahn können führerscheinfrei für bis zu 4 Personen gemietet werden und besitzen sogar eine Terrasse mit Grill.

2. LAHNWEIN BEIM WEINGUT HAXEL BESORGEN

Ganz wichtig für deine Weinwanderung ist natürlich der richtige Proviant. Mache daher einen Abstecher zum Weingut Haxel. Diese und zwei weitere Winzerfamilien halten die Stellung und betreiben hier in Obernhof noch ausgiebig Weinbau. Eine Flasche von diesem

Lahnwein sollte unbedingt in deinem Rucksack landen.

3. DEN ZUG VON OBERNHOF NACH NASSAU NUTZEN

Don't drink and drive! Daher lasse dein Auto heute stehen und nutze den Zug um von Obernhof ins 4 Minuten entfernte Nassau zu gelangen. Dort beginnt die aussichtsreiche Tour, die mit gelbem Hinweisschild und blauer Aufschrift 'Hohe Lay' gekennzeichnet ist. Um den Einstieg vom Bahnhof leicht zu finden, lade dir im Vorhinein die GPS-Daten runter.

4. DEN RUNDWEG UMGEKEHRT ABWANDERN

Wir empfehlen dir die Laufrichtung zu ändern und in umgekehrter Richtung als auf der GPS-Route angegeben, zu wandern. So liegen die besten Aussichtsplätze für deinen Tagesausklang auf der zweiten Tourenhälfte. Optimal für einen kurzen Abstieg.

5. EINEN BLICK ZURÜCK AUF DIE BURG NASSAU WERFEN

Der Aufstieg hingegen ist nicht ohne. Verschnaufspausen können aber ideal genutzt werden, um Nassau mit Burg von weiter oben zu bestaunen.

6. DAS GIPFELKREUZ ABKLATSCHEN

Vor einem herrlichen Hügelpanorama findest du im ersten Abschnitt der Tour ein Gipfelkreuz. Wenn jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für eine Stärkung ist?

7. DEN PERFEKTEN RASTPLATZ FINDEN

Der Felsen Hohe Lay mit Aussichtsplattform ist Namensgeber dieser Tour und daher ein besonderer Anziehungspunkt für viele Wander:innen. Oben stehen Bank und Tisch bereit. Eine kleine Überdachung schützt dich vor Regen, falls das Wetter mal nicht mitspielt. Ein toller Spot, den du genau zur Halbzeit erreichst. Falls es hier etwas trubeliger zugeht, machst du nur einen kurzen Fotostopp und setzt deine Wanderung fort. Die Tour hält noch weitere richtig schöne Rastplätze bereit:

8. BEI CAFÉ LIEBLINGSSTÜCK VORBEI SCHAUEN

Die Tour eignet sich aber auch bestens für eine kurze knackige Einheit am Nachmittag mit abschließendem Besuch im Café Lieblingsstück zurück in Nassau. Hier gibt's neben leckerem Kaffee und selbst gemachten Kuchen, ein super gemütliches Ambiente, viel  Detail-Liebe bei der Dekoration und sogar ein paar Verkaufsstücke.

THE END