· 

BEVANDERT LIEBLINGS-SONNENAUFGANGSSPOT 2021

UNTERWEGS IM DONNERSBERGER LAND

Alle Fans von Sonnenaufgängen und gutem Wein aufgepasst! Im Donnersberger Land, genauer gesagt 'in der Pfalz ganz oben', erlebst du auf deiner Wanderung zum berühmten Adlerbogen einen so faszinierenden Morgenzauber, dass es dir die Sprache verschlagen wird. Aber nicht nur das! Nach diesem Erlebnis wird eingekehrt. Der Landgasthof Pfalzblick begrüßt dich mit leckeren Spezialitäten in gemütlichem Holzhütten-Ambiente und mit Fernsicht. Und was darf in der Pfalz auch nicht fehlen? Ganz klar, eine Weinprobe. Warum der "Schwarze Hergott" eine ganz besondere Lage ist und warum ein Aufenthalt im Donnersberger Land unbedingt auf deine Reiseliste gehört? Das erfährst du hier. Viel Spaß!

UNSERE TIPPS FÜR DEN PERFEKTEN

MORNING-HIKE ZUM ADLERBOGEN

RUNDTOUR - 6,5 KILOMETER - 266 HÖHENMETER -

MOLTKEFELSEN MIT ADLERBOGEN - LUDWIGSTURM -

FELSFORMATION KÖNIGSSTUHL - LANDGASTHOF PFALZBLICK

AM CAMPINGPLATZ DONNERSBERG SCHLAFEN & HANDY-DETOXEN

Nur 13 Kilometer vom Wanderparkplatz Dannenfels entfernt liegt der Campingplatz Donnersberg herrlich im Grünen mit Teich und wenig bis gar keinem Handyempfang. Hier lässt sich ideal in aller Ruhe übernachten, bevor es ganz frisch los geht, um den Sonnenaufgang auf dem Moltkefelsen zu bestaunen. Du hast kein eigenes Reisemobil? Macht nichts. Tiny Houses, Safari- und Baumzelte stehen auf dem Campingplatz Donnersberg als Luxus- oder Abenteuer-Alternative bereit. Da haben sogar wir überlegt für eine Nacht aus dem bevandert-Bulli auszuziehen.

AM DONNERSBERG EINEN SONNENAUFGANG ERLEBEN

Zugegeben, der Aufstieg hinauf auf die Ostflanke des Donnersberg haut schon rein, besonders so früh am Morgen. Aber du wirst oben verstehen, warum der Kaffee hier am Moltkefelsen nochmal besser schmeckt als unten im Tal. Für 20 Minuten Anstrengung wird dir ein Sonnenaufgang zum Dahinschmelzen geboten. Ein fairer Deal oder? Übrigens wurde dieser Ort von bevandert höchstpersönlich zum Lieblings-Sonnenaufgangspots 2021 ausgezeichnet und ist außerdem auch wunderschön im Winter anzuschauen. Also nichts wie hin! Hier mal ein Vorgeschmack mit den spektakulärsten Bildern vom Adlerbogen im Morning-Glow:

AUF DEM LUDWIGSTURM HÖHENLUFT SCHNUPPERN

Den selben Weg zurück? Nichts da! Weiter geht's auf deiner Rundwanderung und das erstmal wieder hinauf. Über den Pfälzer Höhenweg, der vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg ausgezeichnet wurde, läufst du bis zum nächsten Stopp. Dieser liegt etwas versteckt und ein paar hundert Meter abseits des eigentlichen Wanderweges. Aber mit GPS-Daten bzw. Wanderkarte, die du kostenlos beim Donnersberg Touristik Verband e.V. anfordern kannst und etwas Geschick, stehst du bald vor dem 27 Meter hohen Ludwigsturm. 142 Stufen brauchst du hinauf, um auf das Donnersberger Land aus der Vogelperspektive herabzublicken und bei guter Sicht bis in den Schwarzwald und die Vogesen zu schauen. Der Turm ist an Wochenenden und Feiertagen geöffnet. Du planst die Tour für einen Werktag? Dann kannst du den Turm sogar exklusiv für dich haben! Hierfür leihst du dir den Schlüssel gegen Pfand und einem kleinen Eintrittsgeld in der Touristinformation Dannenfels.

DEN HÖCHSTEN PUNKT DER PFALZ BESTEIGEN

Ohja, auch das noch! Mache unbedingt einen Abstecher zum Königsstuhl. Woher der Name stammt? Dem Felsklotz wird nachgesagt, dass er mit etwas Fantasie einem Thron ähnelt. Was auf jedenfall für seinen royalen Titel spricht, ist die Höhe von 687 Metern. Mehr geht nämlich nicht. Soll heißen, dass du nirgendwo in der Pfalz höher stehst als hier.

IM RESTAURANT PFALZBLICK EINKEHREN

Unweit vom Wanderparkplatz Dannenfels entfernt, lässt du die Wanderung im Landgasthof Pfalzblick wunderbar ausklingen. Stellt sich nur noch die Frage, ob du dir ein Plätzchen im gemütlichen Gastraum der Blockhütte  oder auf der Terrasse mit Fernblick nach Worms, Frankfurt und Heidelberg suchst. Egal auf was deine Wahl fällt, geschlemmt wird so oder so. Chef Erich ist gelernter Metzger, hat aber auch ein Händchen für echt leckere Bratkartoffeln und Salate. Das Schokosoufflé mit Eis und Früchten ist der Dessert-Renner. Hunger bekommen? Dann los. Die Einkehr ist nahezu ganzjährig möglich. Ein besonderes Erlebnis hier ist aber das Kastanien- aka Keschde-Fest, welches am letzten Wochenende im Oktober stattfindet.

Falls du mit einer größeren Gruppe vorbeischauen möchtest, gib besser vorher Bescheid. Die Hütte ist groß genug, aber auch gerne mal gut gefüllt. Das Team des Landgasthof Pfalzblick betreut auf Wunsch auch deine persönliche Veranstaltung wie Geburtstag, Hochzeit und so weiter.

WAS EINE WEINPROBE IM ZELLERTAL SO BESONDERS MACHT:

DER BESUCH DER ÄLTESTEN PFÄLZER WEINREBEN

Die Rede ist von der Lage "Schwarzer Hergott". Diese 10 Hektar Land solltest du dir unbedingt merken, denn sie gehören zu den zehn besten Lagen Deutschlands. Die Weine von hier sind dank ihrer kalksteingeprägten Mineralität über die Grenzen der Pfalz hinaus bekannt. Und das schon seit Jahrhunderten, sodass selbst die direkten Nachbarn aus Rheinhessen den berühmten Namen der Lage gerne auf ihrem Weinetikett angeben.

DER MIX AUS GENUSS UND LANDSCHAFTLICHER SCHÖNHEIT

Ein ganz spezieller Fixpunkt, an dem Einheimische und Gäste gerne an- und innehalten, ist das Kruzifix des "Schwarzen Hergotts" und das Ehrenmal des Zeller, der für all' das verantwortlich ist. Ein wunderbarer Ort also für einzigartige Weinverkostungen und Begegnungen inmitten einer Bilderbuchlandschaft. Da bleibt nur zu sagen: Zellertal! What else?

DAS KENNENLERNEN DER CHARISMATISCHEN WINZERIN CHRISTINE

Überzeuge dich selbst von der Besonderheit der Rieslinge, Gewürztraminer und Silvaner des Zellertals. Am besten gemeinsam mit Christine, der Frau hinter dem Weingut Janson Bernhard. Ihre Leidenschaft für die Region und die Weinkultur ist sofort spürbar. Sie strahlt nur so vor positiver Energie und Tatendrang. Und ihre Weine kümmern sich um den restlichen Zauber mit Geschmäckern, die lang andauern und immer für eine Überraschung offen sind.